6/2019 Garagenbrand Hauptstraße, Groß Rheide

Datum: 4. Dezember 2019 
Alarmzeit: 22:28 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 32 Minuten 
Einsatzort: Hauptstraße, Groß Rheide 
Einsatzleiter: Heiko Bartel 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: LF 16, LF 8 


Einsatzbericht:

Auf der Anfahrt bereits starke Rauchentwicklung erkennbar. Am Objekt angekommen schlugen bereits die Flammen aus dem Garagentor. Die Kropper Wehr leitete den Innenangriff mit Unterstützung der Atemschutzgeräteträger des gesamten 4. Zuges. 8 Atemschutztrupps waren im Einsatz. Die Wehren aus Börm, Dörpstedt und Klein Rheide sicherten das Gebäude von außen ab. Es brennt im Deckenbereich der Halle. Erschwerte Löscharbeiten da die gesamte Halle gedämmt und oder abgehängt ist (verkleidet). Es fallen ständig Glutnester von der Decke. Das Vorgehen im Innenangriff wird durch die diversen Gegenstände und dem Wohnwagen sowie der totalen Verrauchung erschwert. Ein RTW sowie die Polizei (Station Böklund) und der Energieversorger sind vor Ort.